Interkommunale Wirtschaftsparks
Erfolg durch gemeinschaftliche Entwicklung

Interkommunale Wirtschaftsparks

Nicht jede Gemeinde verfügt über geeignete Standortvoraussetzungen für ein hochwertiges Betriebsgebiet. Warum nicht die Stärken in der Region bündeln und gemeinsam mit anderen Gemeinden einen interkommunalen Wirtschaftspark als Top-Unternehmensstandort entwickeln?

Wir unterstützen und beraten Sie/Ihre Gemeinde bei diesem Vorhaben und stellen Ihnen das bei der Entwicklung der ecoplus Wirtschafts- und Beteiligungsparks erworbene Know-how zur Verfügung. Auch alle neuen ecoplus Wirtschaftsparks werden mit einer interkommunalen Komponente umgesetzt.

Unsere Leistungen im Detail

  • Beratung bei Ihrer Standortauswahl und der Aufschließungskonzeption
  • Erstellung von Kostenschätzung und Wirtschaftlichkeitsrechnung
  • Beratung bei der Kooperationsform und rechtlichen Ausgestaltung
  • Förderberatung für die Infrastrukturkosten
  • Unterstützung bei der Standortvermarktung
  • Begleitung der sich ansiedelnden Betriebe bei Förderansuchen oder bei der Suche nach Kooperationspartnern etc.

Daten und Fakten

  • 17 realisierte interkommunale Wirtschaftsparks in NÖ, davon 4 ecoplus Wirtschaftsparks mit interkommunaler Komponente
  • In Summe ca. 70 angesiedelte Unternehmen mit ca. 1.100 Arbeitsplätzen
  • Insgesamt stehen 266 ha Ansiedlungsfläche in den interkommunalen Wirtschaftsparks zur Verfügung
  • Alles in allem sind 75 Gemeinden in NÖ an einer Standortkooperation beteiligt, davon 10 Gemeinden bei mehreren Kooperationen

Alle Parks auf einen Blick

Hier finden Sie alle interkommunalen Wirtschaftsparks sowohl auf der Karte verortet, sowie einzeln aufgelistet.

Immobilienslider AIPA Gmünd
Immobilienslider AIPA Gmuend
interkommunaler Wirtschaftspark AIPA – Access Industrial Park Austria und HPČV - Hospodarsky Park České Velenice (Gmünd)

ecoplus Wirtschaftspark mit interkommunaler Komponente. Grenzgebiet zwischen Österreich und Tschechischer Republik in Gmünd. 83 ha Gesamtfläche (33 ha auf österr.. und 40 ha auf tschechischer Seite), davon noch ca. 40 ha (Grundstücke mit Bauland Betriebsgebietwidmung) verfügbar. flexible Grundstückskonfigurationen, Biomasseheizwerk im Wirtschaftspark-Areal, eigenes Bahnanschlussgleis, Angebot an Service- und Beratungsleistungen im Gründer- und Beratungszentrum (GBZ)

24782.jpg
24781.jpg
Interkommunales Industriegebiet Kottinghörmanns

Gesamtfläche 30 ha, davon aktuell 1,8 ha verfügbar, teilbar ab 1.000m², Grundstücke mit Industriegebietswidmung Aufschließungszone, kleinste, teilbare Fläche 1.000 m², östlich von Schrems, direkt an der Kreuzung B2 und B30, Schnellstraße S33, S5 Anschluss Krems in 100 m, Grenzübergang Neu-Nagelberg (CZ) in 6 km.

22949.jpg
24842.jpg
22948.jpg
Interkommunaler Wirtschaftspark A5 Mistelbach Wilfersdorf

Gesamtfläche 21 ha, davon aktuell 6,1 ha verfügbar, teilbar ab 2.000 m², Erweiterung um Ausbaustufe 2 mit 9,8ha in Vorbereitung, Grundstücke mit Betriebsgebietswidmung, Anschluss an die A5 „AST Schrick“ in 5 km, direkt an der B7 gute verkehrstechnische Anbindung zu Wien (35 km), auf der Achse Wien – Brünn- Prag, Grenze Drasenhofen 25 km, Bahnhof Mistelbach: 7 km.

24537.jpg
24538.jpg
23853.jpg
23855.jpg
Interkommunaler Wirtschaftspark Absdorf

Gesamtfläche 70.000 m², davon aktuell 70.000 m² verfügbar, teilbar ab 1.500 m², Grundstücke mit Bauland Betriebsgebiet Widmung. Der Wirtschaftspark Absdorf ist Teil der interkommunalen Kooperation Absdorf - Königsbrunn. Der erste Bauabschnitt wird im Jahr 2017 aufgeschlossen und die Infrastruktur errichtet. Großzügige Erweiterungsmöglichkeiten (weitere Bauabschnitte) vorhanden. In unmittelbarer Nähe des Bahnhofs Absdorf-Hippersdorf, von dort sehr gute Bahnverbindungen nach Wien

24569.jpg
Interkommunaler Wirtschaftspark Amstetten Nord

Gesamtfläche 8 ha, davon 2 ha verfügbar, teilbar ab 1.000 m², Grundstücke mit Betriebsgebietswidmung, Glasfaserleitung mit Verteilstation direkt vor Ort vorhanden, verkehrsgünstig und werbewirksam an der A1 gelegen, nur 3 km von Amstetten entfernt, direkt an der B119 zwischen Westautobahn und Ardagger, Autobahn A1, AST „Amstetten West“ in 2 km.

21374.jpg
21372.jpg
21373.jpg
21375.jpg
Interkommunaler Wirtschaftspark Hürm

Gesamtfläche 25 ha, gegliedert in 2 Teile, aktuell sind 16ha verfügbar, teilbar ab 2.000m², Grundstücke mit Betriebsgebietswidmung, verkehrsgünstig und werbewirksam direkt neben der A1-Autobahnabfahrt „Loosdorf“ und Landesstraße L5246, St. Pölten nur 15 km entfernt

Luftbild Kematen
Anschlussbahn WP Kematen
Lageplan WP Kematen
interkommunaler Wirtschaftspark Kematen

ecoplus Wirtschaftspark mit interkommunaler Komponente. 25 ha Gesamtfläche, davon Flächen in der Größe von 4 ha optioniert (Grundstücke mit Widmung Bauland Industriegebiet), Gelände zwischen der B121 und der Ybbs, flexible Grundstückskonfigurationen, eigener Bahnanschluss mit Verladegleis und Rampe, Baubeginn ist sofort möglich nördlich der Gemeinde Kematen, direkt an der B121 mit Anschluss an die A1 (19 km über Ausfahren „Oed“ und „Amstetten West“

Immobilienslider-IKWP-kleines-Erlauftal.jpg
interkommunaler Wirtschaftspark Kleines Erlauftal

Fläche 2,3 ha (fast vollständig verwertet), Grundstücke mit Betriebsgebietswidmung, Lage direkt an der Umfahrung Steinakirchen, Autobahn A1, AST Amstetten Ost in 9km.

24920.jpg
Interkommunaler Wirtschaftspark Königsbrunn

Standort Königsbrunn: Gesamtfläche 45.000m², davon aktuell 45.000m² verfügbar, teilbar ab 1.500m² Grundstücke mit Bauland Betriebsgebiet Widmung Der Wirtschaftspark Königsbrunn ist Teil der interkommunalen Kooperation Absdorf - Königsbrunn. Die Grundstücke sind bereits aufgeschlossen und die Infrastruktur errichtet. Direkt neben der S5, Anschlussstelle Königsbrunn am Wagram

21647.jpg
24424.jpg
Interkommunaler Wirtschaftspark Krems - Gedersdorf

Gesamtfläche 17 ha, davon aktuell 9 ha verfügbar, teilbar ab 1.000 m², Grundstücke mit Betriebsgebietswidmung, direkt neben der S5 mit eigener Anschlussstelle „Theiß“ (S5 ist die Verbindung der S33 (Kremser Schnellstraße) und der A22 (Donauuferautobahn)), Donauhafen Krems in 5 km Entfernung.

24515.jpg
21870.jpg
21869.jpg
Interkommunaler Wirtschaftspark Perschlingtal

Gesamtfläche 5 ha, davon aktuell 4ha verfügbar, teilbar ab 2.000m² Grundstücke mit Betriebsgebietswidmung am östlichen Ortsrand von Perschling direkt an der B1 gelegen, Autobahn A1 „ AST St. Pölten Nord“ in 8 km

24207.jpg
24208.jpg
24209.jpg
24210.jpg
24211.jpg
24212.jpg
Interkommunaler Wirtschaftspark Scheibbs Neubruck

Gesamtfläche Betriebsgrundstücke 4 ha, davon aktuell 8.000 m² verfügbar, vermietbare Fabrikshallen 10.000 m² und 2.000 m² Büroflächen im Töpperschloss, Grundstücke mit Industrie- und Betriebsgebietswidmung, Grundstücksgröße ist komplett flexibel wählbar. Das Objekt befindet sich ca. 5 km südlich von Scheibbs, direkt an der B25, B28, Autobahn A1 mit dem AST „Ybbs/Wieselburg“ in 23 km.

24922.jpg
Interkommunaler Wirtschaftspark Schmidatal - Manhartsberg

Gesamtfläche 9,5 ha, davon aktuell 7,5ha verfügbar, teilbar ab 1.000 m², Grundstücke mit Betriebsgebietswidmung, Bahnanschluss nach Bedarf, Park- and Ride-Anlage und innovatives Hallenkonzept für kleinere Gewerbebetriebe, Wirtschaftsraum nördlich der Donau zwischen Krems, Hollabrunn und Znaim (Tschechien), Bundesstrasse B4 (Europastrasse E49 Wien-Prag) in unmittelbarer Nähe, Bahn: direkter Anschluss an die internationale Strecke Wien-Prag.

23730.jpg
23731.jpg
Interkommunaler Wirtschaftspark Schrems

ecoplus Wirtschaftspark mit interkommunaler Komponente. Gesamtfläche ca. 8,5 ha, Widmung: Bauland – Betriebsgebiet, teilbar ab 2.000 m² mit flexiblen Grundstückskonfigurationen, perfekt aufgeschlossen, Ansiedlungen ab sofort möglich. Am östlichen Ortsrand von Schrems gelegen, nur 8 km zur tschechischen Grenze, direkt an der Umfahrungsstraße Schrems (B2/E49), an der Verkehrsachse Schrems – Gmünd sowie Budweis - Prag. Trinkwasser, Kanal, Strom, Gas, Telekommunikation, Breitband/Internet

21758.jpg
Interkommunaler Wirtschaftspark Wagram Land

Gesamtfläche 16 ha, davon aktuell 11ha verfügbar, teilbar ab 2.000 m², Grundstücke mit Betriebsgebietswidmung, komplett aufgeschlossene Flächen, sofort verfügbar. Direkt an der S5, Exit Grafenwörth, 2 km von der Donaubrücke Traismauer, Bahnhof: Wagram-Grafenegg in 2 km

Luftbild WP Wolfpassing
24481.jpg
Interkommunaler Wirtschaftspark Wolfpassing GmbH

ecoplus Wirtschaftspark mit interkommunaler Komponente. 29 ha Gesamtfläche, große ebene Fläche (Grundstücke mit Betriebsgebiet- und Industriewidmung), jeweils teilbar ab 3.000 m², Widmung: BI Bauland Industriegebiet, BB Bauland Betriebsgebiet. Das Gelände liegt direkt an der L96 im Gemeindegebiet von Wolfpassing zwischen den Ortsteilen Brunning und Zarnsdorf. flexible Grundstückskonfigurationen, Gas, Kanal, Nutzwasser, Strom, Telekommunikation (Telefon, Internet), Trinkwasser, direkt neben der Bahnlinie (ausschließlich Güterverkehr). Viel Platz zum Expandieren - Baubeginn und Ansiedlung ist sofort möglich

Ybbstal.jpg
Interkommunaler Wirtschaftspark Ybbstal

Gesamtfläche 5,5 ha, Grundstücke mit Betriebsgebietswidmung (derzeit keine Flächenreserven vorhanden), Lage in der Nähe des Kreisverkehrs bei der Firma Bene, direkt an der B22, Autobahn A1, AST Amstetten West in 30 km